Über uns

Begonnen hat alles 1947.

Der Deutsche Schäferhund, gezüchtet als treuer Begleit- und Diensthund war einer der wenigen Hunderassen, die nach dem zweiten Weltkrieg in Deutschland und hier vor allem in dörflichen Regionen bevorzugt gehalten wurde.

Eine Gruppe Hundesportbegeisteter aus Demmin und Umgebung gründete im Jahr 1947 den ersten Hundesportverein/Schäferhundverein Demmins.

Leider sind weder Gründungsurkunden noch Namen der ersten Gründungsmitglieder bekannt.

Neben dem Deutschen Schäferhund wurden vor allem Rottweiler, Riesenschnauzer und Dobermänner ausgebildet.

Zu diesem Zeitpunkt die beliebtesten und gängigsten Diensthunderassen.

Man widmete sich vor allem der Zucht und Ausbildung des Deutschen Schäferhundes.

Zu Hochzeiten des Vereins fanden mehr als 60 Mitglieder ihre Heimat hier im Schäferhundverein.

Erst seit Ende der siebziger Jahre fand der Hundeverein seine Heimat auf dem jetzigen Hundeplatz.

Die Wendezeit zollte dann wie fast jedem Verein, auch dem Unserem, seinen Tribut.

Anfangs eine riesengroße Nachfrage nach ostdeutschen Schäferhunden wollte sie 10 Jahre später kaum jemand haben.

Viele Züchter gaben auf, junge Leute zogen berufbedingt weg, es gab mehr Freizeitangebote...

Die Mitgliederzahl sank auf ein Minimum von ca. 25 Mitgliedern.

Seit 2019 hat sich die Mitgliederzahl fast vervierfacht.

Erstmal seit über 20 Jahren haben wir wieder Kinder und Jugendliche im Verein, inzwischen 14 an der Zahl.

Derzeit sind wir 93 Mitglieder von 12 bis fast 80 Jahren.

Es tummeln sich über 20 Hunderassen und Ihre Mixe auf dem Platz.

Wir bieten den Spaß mit Hund in der Ausbildung zum Begleithund, im IGP- Bereich und seit Neuestem im Agility.

Unser Verein hat 7 IGP- Helfer in den verschiedensten Ausbildungsstufen, 10 Trainerlizenzen sind vorhanden.

Unsere Hunde befinden sich in den verschiedensten Ausbildungsstufen vom Anfänger bis zur bestandenen Qualifikation zur Landesmeisterschaft.

An oberster Priorität steht der Spaß und die Ausbildung mit dem Hund, der Zusammenhalt und die Unterstüzung und Förderung der Vereinsmitglieder.