Überraschungsparty zum 60. Geburtstag für unseren Ausbildungswart Bernd

Aerobickurs mit Auflockerungstipps für unsere Junghelfer
Es werde Licht! nach 30 Jahren ohne Licht
Am12. September ehrten wir unseren Ausbildungswart und Vorstandsmitglied Bernd mit einer Überraschungsparty. 60 Jahre wurde er, der maßgeblich an dem sich verjüngenden Bild unseres Vereins beteiligt ist.
Wir bedankten uns bei ihm für seine unermüdliche Arbeit und Unterstutzung in der Ausbildung unsere Mitglieder. So baute er die noch junge Truppe unserer 5 Junghelfer auf, organisiert Gelder für den fehlenden Zaun, Strom, Wasser und neuem Vereinsheim nach über 30 Jahren Entzug für diese eigentlichen Selbstverständlichkeiten und gibt im Erziehungskurs und im Training unermüdlich seine Erfahrungen weiter.
Die Feier für ihn wurde von unseren Mitgliedern dementsprechend als Dankeschön an ihn sehr ideenreich gestaltet: Wunderschöne Bildertorte, geschmückte Tafeln und Tische, leckeres Essen und erst das Programm.
Als Erstes ein Ständchen von unseren Junghelfern und jungen Männern über eine Vorführung unserer Kinder und Agility Frauen mit Ihren Hunden und Last but not least eine gespielte Parodie von Mitgliedern auf Bernd.
Czessie (Martin) leitet hier souverän den Anfängerkurs, an dem ein hochdekorierter unerzogener Hund(Jana) mit seiner Halterin Sylvia (spielte sich überzeugend selbst) teilnimmt und den Kurs aufmischt.
Ein lachender Bernd war das Ergebnis wert.
Eine Woche zuvor wurden unsere Junghelfer und alle Sportinteressierten im Verein professionell durch Frau Christine Benz, Sportlehrerin am Goethegymnaysium in Demmin mit einem Agility Training aufgewärmt.
Schweisstreibend, anstrengend und mit riesigem Spaßeffekt wurden 20 Mitglieder professionell betreut.
Ein grosses Dankeschön für diese Aktion- wir freuen uns sehr Frau Benz wieder bei uns begrüßen zu dürfen.
Von 10 bis 60 - jedes Alter war vertreten. Es hat riesigen Spaß gemacht.
Und: nach 30 Jahren haben wir tatsächlich Licht bei uns auf dem Platz. Für andere selbstverständlich, für uns ein kleines Wunder. Bisher Licht nur über ein Notstromaggregat. Wasser zum Abwaschen oder Hände waschen- nur über einen Butangaskocher. Nichts war selbstverständlich.
Und jetzt: Wir schalten an und es geht tatsächlich das Licht an. Danke allen Mitgliedern, die sich egal in welcher Hinsicht, ob beim Gräben buddeln, verfüllen, Kabel ziehen, Lichtmasten aufbauen, ,Kabel verbinden, Gelder akquirieren und und und... so sehr dafür eingesetzt haben.
Wir wünschen Euch eine schöne Woche, freuen uns auf weitere gemeinsame Tätigkeiten ob beim Sport, Anfängerkurs, Arbeitseinsätzen oder nur beim Zusammensein.
Bis Mittwoch oder zur Prüfung am Samstag.
Es grüßt Euch Jana