02.01.2021 Start ins neue Jahr mit einem neuen Vereinsheim

Wir haben uns nie aufgegeben trotz Widrigkeiten des letzten Jahres- Training in angepasster Form für unsere Vereinsmitglieder, für den Zusammenhalt-- ein kleiner Jahresrückblick
Das Jahr 2020 war für unseren Verein ein turbulentes und auch ein sehr erfolgreiches Jahr trotz aller Widrigkeiten.
Wovon lebt ein Verein? Von den Aktivitäten, dem gemeinsamen Training und den Höhepunkten, die in Prüfungen oder anderen Leistungsvergleichen mündet.
Was macht man aber wenn auf Grund der Gegebenheiten ein Training in gewohnter Form nicht mehr möglich ist und das angefieberte Ziel, die Prüfung abgesagt werden muss?
Trotzdem da sein, Ansprechpartner sein, Möglichkeiten des Trainings in abgewandelter Form finden, in Arbeitseinsätzen liegen gebliebene Arbeiten abstreichen, Leben vermitteln, Ansätze für das eigene Training zu Hause geben, das Herz des Vereins, das Vereinsleben nicht ganz zum Erliegen, zum Stillstand kommen lassen.
So konnten wir unter Beachtung der jeweiligen gesetzlichen Regelungen viele kleinere und größere Erfolge verzeichnen.
So konnten wir ein neues, 72 m2 grosses, lichtdurchflutetes Vereinsheim errichten.
Das kleine alte, in die Jahre gekommene, ca. 18 m2 grosse Vereinsheim ohne Toiletten, Wasser- und Strimanschluss war für unsere mittlerweile 62 Mitglieder einfach nicht mehr zeitgemäß.
Das neue Vereinsheim mit Strom und Wasser ist das neue Herzstück auf unserem Hundeplatz.
Strom und Wasser wurden in Eigenleistung gelegt. Das nach über 30 Jahren.
Parkplätze angelegt, ein Agilityparcour geschaffen.
Das Wichtigste aber, wir konnten unser Vereinsleben aufrechterhalten. Höhepunkte wie Herbstprüfung, 1.Peenepokalkampf, 2. Jugendlager und Sommerfest, Nikolausevent für unsere Kinder und Jugendlichen und auch die Schulung unserer Junghelfer waren schöne Momente des Zusammenseins und der Anerkennung.
Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei unseren Mitgliedern und, Ihren Angehörigen und Freunden ganz herzlich bedanken. Für über 2500 ! geleisteten Arbeitsstunden, für finanzielle und materielle Unterstützung.
Aber auch einfach dafür, dass man sich auf Euch verlassen kann im gemeinsamen Training und oder beim Zusammensein.
Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, Ihren Familien, Bekannten und Freunden, unseren Kursteilnehmern und unseren Förderern und Sponsoren ein gesundes neues Jahr.
Lasst uns nach vorne schauen, gemeinsam etwas schaffen und füreinander dasein.
Es grüßt im Namen unseres Vorstandes Jana