Herbstprüfung 23.10.2021 mit Achtungszeichen

Nach 3 sturmgepeitschten Tagen die Angst auf eine Prüfung unter widrigsten Bedingungen. Aber aller Angst und Sorgen entgegen, öffnete sich am Prüfungstag der Himmel etwas, der Sturm flaute ab und hatte ein Einsehen mit den 14 Prüflingspaaren.
8 Uhr Treff, Aufregung pur, kaum geschlafen.
Nach Eintreffen des Leistungsrichters Klaus Lehmann wurde die Chip Kontrolle ohne Beanstandung durchgeführt . Dann ging es auch schon in die Fährte.
Noch bei leichtem Regen, Wind und leichten Böen wurden die einzelnen Fährten gelegt.
Alle Hunde bestanden!
Von 70 bis 95 in den IGPs, über 84 in der FPR 1 zu 96 in der IFH 1.
Es könnte so weitergehen.
Beim Eintreffen auf dem Platz hatte sich dieser mit Zuschauern gefüllt.
Kurzes Frühstück, dann kam die Wahrheit für unsere IBGH 1 und BH Prüflinge.
Und auch hier kam keiner der Mensch/ Hundpaare ins Schleudern.
Die harte Arbeit des letzten Jahres hat sich absolut gelohnt. Vergessen waren die Aufregung, Unsicherheit und Tränen, wenn etwas nicht klappte im Training, es blieben in Erinnerung die aufregenden, gemeinsamen Stunden der Freude, des Spasses am gemeinsamen Training.
Und auch 2 unserer Jugendlichen haben zum 2. Mal erfolgreich Ihre BH absolviert mit dem Ziel, sich auf einen Jugendvergleichskampf im nächsten Jahr vorzubereiten.
Sogar ein Vorzüglich wurde in der Begleithundeprüfung erzielt.
Dann kam die Stunde der Wahrheit für die IGP Hunde.
In der Unterordnung erzielten alle 4 Hund/Mensch Gespanne die Prädikate Gut, Sehr gut und Vorzüglich.
Im Schutzdienst kam ein Aus für einen IGP 3 Hund sowie 1 Vorzüglich in der IGP 1 und 2 in der IGP 3.
Das höchste Ergebnis erzielte Bernd mit einer absolut beachtenswerten Leistung von 95, 97 und 97 in der IGP 3 mit seinem Rüden.
Insgesamt konnten an diesem Prüfungstag 6 Vorzüglich in den Einzelleistungen erzielt werden!
1 x BH
1 x IFH 1
1 x IGP 1
3 x IGP 3
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern für ihre erzielten Leistungen!
Gekämpft und gewonnen. Mit tollen Leistungen, Erfahrungen und nächstgesteckten Zielen.
Ein grosses Dankeschön auch an Leistungsrichter Klaus Lehmann. Er hat sehr korrekt und fair gerichtet. Wir würden uns über ein Wiedersehen freuen.
Danke allen unseren Helferinnen/n und Unterstützerinnen/n, ob beim Papierkrieg, der Essensversorgung, den Kuchenspendern, unserem Schutzdiensthelfer, unseren Zuschauern und und und...
Alle zusammen machen diesen Tag so unvergessen und bringen diesen besonderen Tag zu einem Höhepunkt.
Wir sehen uns Mittwochs oder Samstag auf dem Platz.
Bis dahin.
Es grüßt Jana im Namen des Vorstandes