Erfolgreiche Sozialisierung im Anfängerkurs

Wieder war es ein sehr schönes ausgeglichenes Training mit unseren Hunden im Kurs.
Diesmal konnten wir uns sehr intensiv mit einigen Problemen von Herrchen/Frauchen und Hunden beschäftigen.
Pia konnte anfangs ihren Bungee überhaupt nicht zum Spielen bewegen. Frustriert wollte sie aufgeben.
Aber Dank der Hilfe im Kurs spielte ihr Bungee begeistert mit ihr.
Etwas dazugelernt. Die Voraussetzung für die weitere Ausbildung und das freudige Fuß gehen. Dann machte Pia auch das Training wieder Spaß. Ein wirklich tolles Paar Mensch Hund. Beide lernen mit und voneinander.
Hubertus übte das Ablegen seines Rüden mit Ablenkung. Voraussetzung für eine erfolgreiche Begleithundeprüfung.
Und es klappt immer besser.
Ranrufen, Bewegung ins Fusß- es klappt immer flüssiger.
Eine schöne Steigerung und Entwicklung der Beiden.
Und unsere kleine quirlige Bulldogdame wurde erst durch ihr Herrchen, dann durch ihr Frauchen nach kleinen Anlaufschwierigkeiten souverän geführt.
Dieser rassetypische Dickkopf ist an sich leichtführig, lernt aber mehr und mehr ihren Platz in der Familie zu akzeptieren. Und der ist nicht der der Rudelführerin.
Die Sozialisierung dieser kleinen Bulldodame festigt sich immer mehr.
Es macht Freude, die gesamte Familie mit dem Hund arbeiten zu sehen. Ob an der Leine oder mittendrin im Geschehen des Ausbildens.
Bis zum Nächstenmal.