Die Angst mit dem Angsthund- hier bekommst Du Hilfe

Unser Anfänger/Erziehungskurs fand letzten Samstag wieder hohen Zuspruch. 23 Hundeführer/innen kamen mit ihren Lieblingen zum gemeinsamen Trainieren.
Unter Ihnen Melissa mit einer kleinen Hündin aus einem Tierheim aus Mecklenburg.
Die Hündin in der Wohnung unauffällig, verschmust, nicht aufdringlich- ein Traumhund für die kleine Familie.
Draußen, beim Spaziergang, bei begegnenden oder am Zaun pöbelnden Hunden wurde die Hündin zur abgedrehten, nicht mehr zugänglichen, aus Selbstschutz aggressiven Hündin.
Melissa brauchte Anleitung, Führung, Sicherheit mit Ihrer Hündin. Sie musste lernen Ihr zu zeigen, dass die Kleine sich nicht selbst gegen pöbelnde, negative Energie ausstrahlende Hunde verteidigen muss, dass sie (Melissa) die beschützende Rudelführerin ist. Anfänglich mit zitternden Händen, Angst vor der eigenen Courage, nach 14 Tagen und 3 Übungsstunden- eine selbstsichere junge Frau mit einer tollen leichtführigen Hündin, die im Kurs mit 22 Hunden verschiedenster Charakteren auf engstem Raum arbeitet. (Natürlich muss konsequent weiter gearbeitet werden)
Unser wichtigstes Anliegen im Anfänger/Erziehungskurs ist das Verhältnis des Hundeführers/in zu seinem Hund. Eine enge Bindung und die richtige Rudelhirarchie sind die Grundlage für sozialisierte Hunde und ein tolles Mensch/Hundegespann.
Nachdem die 12 Welpen im Kurs zunächst speziell welpengerecht trainierten, konnten in den letzten 20 Minuten des Kurses alle Hunde zusammen mit laufenden Kindern, Joggern, laut gestikulietenden Spaziergängern und entgegenkommenden Hunden ohne Probleme von Ihren Hundeführern/innen geführt werden.
Wichtigstes Anliegen: Rudelführer/in sein, auf möglichst jede Situation im Alltag vorbereitet werden und zu lernen wie man wann reagiert und seinem Hund Sicherheit gibt.
Abrufbar durch laufende Hunde, durch bellende Hunde, Angstsymptome abschwächen oder gar nicht erst zulassen. Der Kontakt mit anderen Hunden auf engem Raum mit seinem Rudel, dem Mensch Hund Rudel.
Danke an unsere Teilnehmer der letzten Wochen, danke für Eure Vertrauen, Eure Arbeit mit Hund, dem gemeinsamen Trainieren und Spaß haben.
Durch die jetzigen gesetzlichen Anordnungen müssen wir den Kurs leider zunächst bis Ende November aussetzen.
Wir melden uns, sofern ein Trainieren wieder möglich ist.
Trainiert zu Hause fleißig weiter, bei Fragen sind wir für Euch telefonisch zu erreichen.
Wir freuen uns auf Euch.
Bis bald.
Euer Team des Hundesportvereins Demmin e.. mit SV OG